Sonntag, 24. Juni 2012

[Review] MAC Mineralize Blush in Dainty


Ich habe mich ja mittlerweile dazu entschieden, keine Produkte des Estée Lauder-Konzerns, zu dem u. a. auch MAC gehören, mehr zu kaufen. Heute soll es um eines der MAC-Blushes gehen, die ich schon seit sehr langer Zeit besitze. Die Rede ist vom 

MAC Mineralize Blush in der Nuance Dainty


Es handelt sich um ein gebackenes Mineralpuderrouge. Das Döschen befindet sich beim Kauf zunächst in einem matt-schwarzen Pappkarton, auf dem u. a. die Herstellerangaben und Inhaltsstoffe zu finden sind. Den Herstellerversprechen zufolge soll sich das Mineralrouge rein und leicht auftragen lassen und die Farbe sich Schicht für Schicht intensivieren lassen. Das Rouge soll wie ein leuchtender Schimmer auf den Wangenknochen liegen.

Es ist in insgesamt 6 verschiedenen Nuancen erhältlich; in diesem Bericht geht es jedoch einzig und allein um die Nuance Dainty, ein frischer rosa Pfirsichton.
Für das 3,5g-Döschen habe ich im Onlineshop von Douglas übrigens 23€ bezahlt.

Hersteller:
Make-up Art Cosmetics
London W1K 3BQ.




Das Rougedöschen sieht wirklich schön aus und aufgrund des transparenten Deckels kann man auch immer gleich auf den ersten Blick sehen, welche Farbe sich im Inneren befindet. Der Klappdeckel lässt sich einfach öffnen und schließen. Das gewölbte Rouge selbst ist zusätzlich noch mal von einer Kunststoffschutzschicht geschützt, die man aber ganz leicht entfernen kann. Ich habe das Plättchen dennoch in meinem Döschen gelassen, da ich einfach öfters mal unterwegs bin und das Rouge so sicherer ist.


Schon die Optik des Rouges im Döschen macht Einiges her. Es ist gewölbt und hat eine wunderschöne, leicht marmorierte Musterung. Zudem verfügt es über einen ganz sanften, subtilen Schimmer. Es glitzert nicht und es ist auch sonst eher unauffällig, am besten kann man es wohl als „Glow“ bezeichnen. Die Farbe Dainty wirkt im Döschen sehr kräftig, fast schon korallig. Aufgetragen wirkt sie aber sanfter. Zum Auftragen verwende ich meistens einen abgeschrägten Rougepinsel, den es vor einiger Zeit mal in einer Limited Edition von Essence gab. Damit lässt sich das Rouge mit kreisenden Bewegungen leicht aufnehmen. Was solche gebackenen Kosmetikprodukte aber leider meistens haben, ist, dass sie stauben. Auch dieses Rouge staubt, allerdings nicht sehr stark, sondern eher sehr fein. Wenn man beim Entnehmen nicht allzu grob vorgeht, geht so gut wie nichts von dem Produkt verloren. 

Das Rouge lässt sich auf der Haut mit dem Pinsel hervorragend verteilen und ausblenden. Es hat eine super-feine, federleichte Konsistenz. Man spürt es aufgetragen auf der Haut überhaupt nicht. Dafür sieht man es aber, denn die Pigmentierung ist wirklich gut. Dieses gebackene Rouge ist mindestens genauso gut pigmentiert wie die normalen Blushes von MAC. Daher genügt wirklich schon eine dünne Schicht auf den Wangen (zumindest für mich, da es ich bei Blush lieber natürlich mag). Dainty ist ideal für den Alltag. Auf meiner sehr hellen Haut wirkt der Ton etwas mehr rosa als im Tiegel, was ihn aber auch noch natürlicher wirken lässt. Es ist ein frischer Pfirsichton, nicht zu kühl und nicht zu warm. Er ist zudem mit ganz feinem Schimmer durchsetzt, der aber wirklich nicht auffällig ist. Wenn man nicht ganz genau hinsieht, ist der Schimmer auf der Haut gar nicht als solcher erkennbar. Lediglich ein Strahlen der Haut ist wahrzunehmen. Ich finde die Nuance toll, da ich sie mit vielen Augen-Make ups kombinieren kann; es ist einfach eine unkomplizierte Farbe für mich. Zudem kann man sich aufgrund des Strahlens auch einen zusätzlichen Highlighter sparen. Man bekommt hier quasi ein 2 in 1-Produkt.

Swatches - links: MAC Mineralize Blush in Gentle / recht: MAC Mineralize Blush in Dainty:
 



Bleibt noch etwas zur Haltbarkeit zu sagen. Auch an dieser habe ich hier nichts auszusetzen. Das Blush hält bei mir den ganzen Tag über und sieht auch am Abend noch so ziemlich genauso aus wie morgens nach dem Auftragen. Auch der feine Schimmer verteilt sich nicht im halben Gesicht, sondern bleibt dort, wo man ihn aufgetragen hat.
Sehr schön finde ich zudem, dass das Blush so gut verträglich ist. Es ist schwerelos auf der Haut und sorgt bei mir überhaupt nicht für Unreinheiten oder sonstige Unverträglichkeiten. Zudem trocknet es die Haut auch nicht aus.


Fazit:

Ich finde das MAC Mineralize Blush in der Nuance Dainty wirklich schön, denn es ist einfach eine unkomplizierte und frische Rougefarbe für den Alltag. Die Pigmentierung, Konsistenz und Halt überzeugen mich einfach. Zudem hält das Rouge auch wirklich lange auf den Wangen und ist sehr angenehm – weil nicht wahrnehmbar – auf der Haut. Zudem erhält die Haut einen schönen, strahlenden Glanz, ohne dass man Glitzer oder Schimmer wirklich wahrnehmen könnte. Aufgrund der Tierversuche würde ich mir das Rouge jedoch nicht nachkaufen und den Kauf auch generell nicht empfehlen.

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Dainty ist auch einer meiner Lieblingsblushes. Eine wirklich außergewöhnlich schöne Farbe!

    Liebe Grüße,
    lullaby

    AntwortenLöschen
  2. Wow sieht sehr schön aus. Ich habe nur ein Mac Blush. Meine erste Farbe ist Melba, die ich auch auf meinem Blog gezeigt habe. Ich finde sie einfach nur toll. Jetzt bin ich auf der Suche nach der nächsten Farbe. Bin mir aber noch sehr unschlüssig.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen