Montag, 20. Mai 2013

[Review] Dior Diorskin Nude BB Cream in 001



Und immer noch bin ich auf dem BB-Trip. Obwohl ich mit der minimal für meinen Teint zu dunklen Revlon Photoready BB Cream eine für mich nahezu ideale Variante gefunden habe, wollte ich es wissen und auch die Dior-Variante ausprobieren. Diese sollte nicht nur ein supernatürliches Finish haben, sondern auch in einer sehr hellen Nuance erhältlich sein. Nach einigem Testen möchte ich euch nun die

Dior Diorskin Nude BB Cream in der Nuance 001

vorstellen. Dabei soll es sich um einen hautperfektionierenden Beauty Balm handeln, der die Haut strahlen lassen soll – eine Mischung aus Pflege und Make up. Angereichert mit natürlichen Inhaltsstoffen (z.B. Tee-Extrakte), soll die Haut ebenmäßiger, aber dennoch wie ungeschminkt aussehen. Das Produkt soll Feuchtigkeit spenden, mattieren und die Haut glätten. Bei regelmäßiger Anwendung soll die Haut von Tag zu Tag schöner werden. Die Creme soll sich leicht auf der Haut verteilen lassen und ihr einen rosigen Glow schenken. Das Produkt verfügt übrigens über Lichtschutzfaktor 10.

Wie immer habe ich mich mit 001 für die hellste erhältliche Nuance entschieden.

Für die 30ml-Tube habe ich bei Douglas 41,95€ bezahlt.

Nach dem ersten Öffnen soll die Creme noch mindestens 12 Monate haltbar sein.

Hersteller:
Parfums
Christian Dior,
33, avenue Hoche
75008 Paris.




Die BB Cream kommt in einer praktischen Tube mit Pumpspender daher, was das Dosieren super unkompliziert macht. Je nachdem, mit wieviel Druck man den Pumpspender betätigt, kann man die Menge der abgegebenen Creme beeinflussen. Ich trage immer eine etwas mehr als erbsengroße Menge auf meinem Gesicht auf – die Ergiebigkeit ist also in Ordnung.

Die Dior Diorskin Nude BB Cream hat einen leicht parfümierten Geruch und eine leichte, cremige Konsistenz. Ich trage sie immer über meiner gewohnten Tagespflege auf (nachdem ich diese etwa 10 Minuten habe einziehen lassen). Sie lässt sich mit den Fingern wunderbar leicht auf der Haut verteilen und einmassieren, ohne streifig zu werden oder sich an Unebenheiten abzusetzen. Auch fühlt sie sich nicht fettig oder silikonig an, sondern einfach wie eine leichte, angenehme Pflegecreme. Der Farbton 001 passt ideal zu meinem Hautton. Es ist ein sehr heller, leicht rosiger Ton. Sowohl Textur als auch Farbe verschmelzen mit meiner Haut. Das Ergebnis ist ein frischer Teint (der jedoch nicht offensichtlich rosa ausschaut). Die Poren wirken feiner, leichte Rötungen werden gut abgedeckt. Bei Pickel etc. ist die Deckkraft nicht hoch genug, aber das erwarte ich auch gar nicht. Ich bevorzuge es, im ganzen Gesicht ein Produkt mit leichter Deckkraft zu verwenden und größere Unebenheiten und Pickel mit einem Concealer abzudecken. Die BB Cream sorgt dafür, dass mein Hautton ausgeglichener und das Hautbild insgesamt glatter und reiner wirkt. Dabei wird der Teint mattiert, hat aber immer noch ein natürliches Strahlen. Überhaupt bin ich total begeistert davon, dass diese BB Cream so natürlich wirkt. Sie ist auf der Haut auch bei genauem Hinsehen nicht als solche erkennbar. Das macht sie für mich zu einem idealen Produkt für den Alltag. 



Und zu guter Letzt kann mich auch noch der Halt überzeugen. Das Ergebnis hält den ganzen Tag lang, ohne sich abzusetzen oder nennenswert zu verblassen. Auch glänzt meine Mischhaut nicht schneller oder stärker als sonst, sondern wird durch die Creme sogar ausbalanciert und wirkt etwas länger matt. Und ich vertrage die BB Cream auch hervorragend – meine leichte Akne wird dadurch nicht verschlimmert.

Übrigens: Der Lichtschutzfaktor von 10 ist natürlich nicht sehr hoch, aber immerhin gibt es überhaupt einen. Außerdem glänzt der Teint dann nicht, wenn man mit Blitz fotografiert wird. Wenn ich weiß, dass ich länger in der Sonne sein werde, trage ich ohnehin noch Sonnencreme auf.


Fazit:
Ich bin von der  Dior Diorskin Nude BB Cream absolut begeistert. Sie hat nicht nur eine für meine sehr helle Haut ideale Farbe, sie lässt sich auch traumhaft auftragen und verblenden. Sie verschmilzt geradezu mit der Haut und ist nahezu unsichtbar. Vergrößerte Poren, kleine Unreinheiten und leichte Rötungen werden dennoch gut abgedeckt und der Teint wirkt ebenmäßiger. Dabei fühlt sich die Haut nicht zugekleistert an. Das Finish ist natürlich bis matt und gefällt mir supergut. Ebenso wie die Tatsache, dass die BB Cream den ganzen Tag über hält. Natürlich ist der Preis extrem hoch. In diesem Fall bekommt man jedoch auch ein hervorragendes Produkt.

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Hi!
    Habe gerade deinen Blog gefunden
    und mich gleich als Mitglied eingetragen,
    ich wusste gar nicht, dass Dior auch eine eigene BB cream hat, sieht wirklich gut aus!
    Sollte ich auch mal testen!
    viele liebe Grüsse,
    Eva
    http://nicovabeauty.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Kann dir die BB Cream absolut empfehlen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen